Fachplaner Barrierefreies Bauen - gemäß DIN 18040
FPBB-03-100-ES

Datum der Veranstaltung

16.03.2012 bis 12.05.2012

Beschreibung der Veranstaltung

     

  

   

Das Institut für Bauforschung und die Akademie der Ingenieure AkadIng führen diesen Lehrgang in Kooperation durch. Der Lehrgang wurde in der langjährigen Zusammenarbeit entwickelt und wird zukünftig deutschlandweit angeboten.  

Notwendigkeit des Lehrgangs und Hintergrund

  • Demografischer Wandel
  • Wandel im Bereich Wohnbedürfnisse und Wohnbedarf
  • Praxiserfahrungen der Kooperationspartner
  • Marktpotential und Bedarf eines zertifizierten Weiterbildungsangebots


Ziel und Nutzen des Lehrgangs

  • qualifiziertes Weiterbildungsangebot, das dem tatsächlichen Bedarf entspricht
  • Kompetentes, frühzeitiges Schließen einer vorhersehbaren Anforderungslücke als Ergänzung zum Angebot im Bereich Energieeffizientes
    Bauen und Modernisieren bzw. nachhaltiges Bauen - Vorbereitung auf die DIN 18040


Modul 1: Grundlagen und öffentlicher Raum
am Freitag, 16.03.2012, von 09:30-17:30 Uhr 

  • Einführung in den Kurs
  • Hintergrund
    Demografische Grundlagen, Wohnwünsche, -ziele, Entwicklungen
  • Allgemeine Grundlagen
    Grundsätze, Planungs- und Beratungskriterien in der Praxis
  • Rechtliche Grundlagen
    Anforderungen nach DIN 18040 Teil 1
    Gleichstellung / Teilhabe
  • Barrierefreiheit in öffentlichen Gebäuden
  • Grenze zwischen Gebäude und Wohnumfeld / öffentlicher Raum
  • Barrierefreie Stad, Mobilität, Verkehr
  • Öffentlicher Raum, Freizeit, Kultur

am Samstag, 17.03.2012, von 09:00-17:00 Uhr 

  • Gesundheitliche Grundlagen
    Körper, Sehen, Hören, multiple und fortschreitende Grundlagen
    Alter, Demenz
  • Anforderungen nach medizinischer Notwendigkeit
    Barrieren und Barrierenabbau 
  • Bedarfsplanung, Planung, Bauausführung
    Analyse, Beratung, Planung
    Planung und Bauausführung
  • Mobilitätstraining
    Barrierefreiheit für alle, Beispiele Bewegungsplan
    Übungen, Selbsterfahrungen, Barriereformen


Modul 2: Wohnungsneubau
am Freitag, 27.04.2012, von 09:30-17:30 Uhr 

  • Einführung
  • Planen und Bauen bei Beeinträchtigung der Mobilität
    Anforderungen und Beteiligte
    Planungskriterien, Umsetzung, ARDT und/oder Bedarfe
  • Schwerpunkt altersgerechtes, flexibles Planen
    Einfamilienhaus, Mehrfamilienhaus
  • Schwerpunkt generationenübergreifendes Planen
    Planen, Möglichkeiten und Grenzen
  • Schwerpunkt Rollstuhlfahrer

  Einbindung Wohnumfeld,
  Praxisbeispiele Bedarfs- und Zielermittlung,
  Planung, Ausführung, Hilfsmittel.

am Samstag, 28.04.2012, von 09:00-17:00 Uhr

  • Planen und Bauen bei optischer Beeinträchtigung
    Sehbehinderung und Blindheit
    Beinträchtigung, Hilfsmittel, Wohnungsneubau, öffentlicher Raum
  • Planen und Bauen bei akustischer Beeinträchtigung
    Beeinträchtigungen, Hilfsmittel, Wohnungsneubau, öffentlicher Raum
  • Planen und Bauen bei kognitiven Beeinträchtigungen
    Beispiele aus der Praxis
    DIN, Demenz, Einstufung
    Möglichkeiten und Grenzen
  • Problematik kombinierter bzw. fortschreitender Erkrankungen
    Beispiel aus der kommunalen Arbeit
    Workshop


Modul 3: Wohnungsbestand 
am Freitag, 11.05.2012, von 09:30-17:30 Uhr

  • Einführung 
  • Grundlagen Gebäudebestand
    Schwerpunkt Gebäudehülle
    Schwerpunkt Haustechnik
    Wohnkomfortunterstützte Beispiele
    Normative Grundlagen am Beispiel
    DIN im Bestand
  • Informations- Warn- und Leitsysteme
  • Orientierung im Gebäude
    Orientierungshilfen
  • BMB
    Bewertungsgrundlagen des Ableitungsmodells
    Übung Fallbeispiel
    Einzelaufgaben

am Samstag, 12.05.2012, von 09:00-17:00 Uhr

  • Wirtschaftlichkeit
    Wohnraumbedarf, Renditebetrachtung
    Wirtschaftslichkeitsberechnung, Übung
  • Mehraufwand
  • Förderung
  • Abschlussprüfung
  • Workshop und Übungen
    Planungsaufgaen Neubau und Umbau

Die Module sind auch einzeln buchbar. Bitte sprechen Sie uns an. 

Programmänderungen behalten wir uns vor.

Zielgruppe

  • Architekten, Innenarchitekten, Planer
  • Bauingenieure, Ingenieure der TGA
  • Berater, Entscheider und technische Mitarbeiter aus den Bereichen Wohnungswirtschaft, Bauindustrie und Baugewerbe sowie aus entsprechenden Abteilungen der Kommunen
  • Sachverständige und Berater

Referent(en)

Dipl.-Ing. Heike Böhmer
Direktorin des IfB 

Dipl.-Ing. Architektin Hilke Groenewold
Sachverständige für Barrierefreiheit in Städtebau und Architektur

Dr. Renate Narten
Büro für sozialräumliche Forschung und Beratung

Dipl.-Ing. Architektin MPH Signe Stein
Frei-Raum-Planen

Dr. Hannes Seidler
Hör- & Umweltakustik

Dipl.-Päd. Dietmar Böhringer
Fachschulrat i.R.

Teilnahmebeitrag

Mit Lehrgangsskript in schwarz/weiss:

EUR 1.790,-

oder

Mit Lehrgangsskript in Farbe:

EUR 1.890,-


Die Preise verstehen sich zuzüglich 19 % MwSt. und schließen Tagungsverpflegung und Teilnahmezertifikat der Südwest-Ingenieurkammern ein.

Es gelten die AGB der Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH. Bitte beachten Sie diese Sonderpreise für Mitglieder unserer Partnerorganisationen und Studenten auf unserer Homepage.

Lehrgangsförderung/Bezuschussung

Für diesen Lehrgang wurde eine Fachkursförderung aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds beantragt. Diese ermöglicht evtl. eine Bezuschussung und damit Reduzierung der obigen Teilnehmergebühren von 30% bzw. 50%. Bitte beachten Sie die Fördervoraussetzungen.

Sonderkonditionen / Rabatte

KooperationspartnerTeilnehmer-Rabatt
Mitglied der Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz25%
Mitglied der Ingenieurkammer des Saarlandes25%
Mitglied der Ingenieurkammer Baden-Württemberg bis zu 25% (Bitte Rubrik Rabattierung und Förderung beachten!)25%
Arbeitskreis Beratende Ingenieure -Vermessung- ABV20%
Wolfgang Ott GmbH Spezialmarkler f. Architekten u. BI12.5%
Mitarbeiter/-in eines Mitglieds der Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz10%
Mitarbeiter/-in eines Mitglieds der Ingenieurkammer des Saarlandes10%
Mitarbeiter/-in eines Mitglieds der Ingenieurkammer BW / Entwurfsverfasser10%
Mitarbeiter/in eines Mitglieds des Arbeitskreises Beratende Ingenieure -Vermessung- ABV10%
Mitglied der Ingenieurkammer Hessen10%
Bayerische Ingenieurekammer Bau10%
Bund Deutscher Baumeister BDB10%
BDB - Bezirksgruppe Gießen-Wetzlar 10%
Bauherren-Schutzbund e.V.10%
Bauforum Stahl e.V.10%
Gebäudeenergieberater Ingenieure Handwerker e.V. GIH10%
BAYERNenergie e.V.10%
Verband des Zimmerer- und Holzbaugewerbes - HOLZBAU BW10%
Bund der Öffentlich bestellten Vermessungsingenieure e.V. BDVI - Landesgruppe BW 10%
Deutsches Energieberater-Netzwerk DEN e.V.10%
Architekt/-in im Praktikum10%
Student/-in im Erststudium25%

Weitere Hinweise zur Rabattierung finden Sie hier.

Veranstaltungsort

Akademie der Ingenieure GmbH
73760 Ostfildern

Sonstige Hinweise

ESF-Fachkursförderung

Unterstützt durch das Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds. Eine weitere Förderung der Kursgebühr aus Mitteln der Europäischen Union ist nicht zulässig.
Diese kann für Teilnehmer aus Baden-Württemberg eine Bezuschussung der obigen Teilnehmergebühren von 30% bzw. 50% bedeuten.
Zur Beantragung der möglichen Förderung füllen Sie bitte eines der hier hinterlegten Dokumente (ESF-ANTRAG-TEILNEHMER.PDF - ESF-ANTRAG-TEILNEHMER.XLS) aus und senden uns dieses zu. 

Anmeldung zur Veranstaltung

Diese Veranstaltung befindet sich leider im Veranstaltungsarchiv. Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist nicht mehr möglich. Wenn Sie Interesse an einer ähnlichen Veranstaltung haben können Sie jederzeit gerne mit uns Kontakt aufnehmen.