Lean Management für erfolgreiche Bauprojekte - Neue Ansätze für neue Wege im Bauprojektmanagement
LMEB-01-000-ES

Veranstaltung findet statt
S
16
F
N
ES

Datum der Veranstaltung

20.03.2019 bis 22.05.2019
17:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Beschreibung der Veranstaltung

Für diese AFTER-WORK-SEMINARE kann eine ESF-Förderung beantragt werden

SCHWERPUNKTE

Projektsteuerung / Projektmanagement
> Kosten Controlling
> Soll-Ist-Terminabgleiche
> Kundenanforderungen
> AHO-Leistungsbild Projektsteuerung
> Terminplanung und -controlling
> Erfahrungssicherung und Wissenstransfer

Lean Construction / Lean Design
> Hintergründe
> Vorbild Lean in der stationären Industrie
> Entwicklung von Lean in das Planungs- und Bauwesen
> Herausforderungen in der Bauindustrie
> Lean Design
> Lean Construction
> Last Planner® System Projekte = Produktion auf Zeit
> Integrierte Projektabwicklung mit Lean Construction und BIM

Proaktives Risk Management
> Termine
> Behinderungen
> Rechtliche Grundlagen
> Mediation / Streitvermeidung
> Risiken erkennen und bewerten
> Risiko- und Chancenmanagement
> Vertrag, Haftung, Nachträge

IHR NUTZEN
Bauprojekte werden immer komplexer, schneller und unsicherer. Der Druck zu Einhaltung des Dreiecks der Projektsteuerung steigt: Einhaltung der Kosten, Termine und Qualitäten. Damit steigt zwangsläufig der Stress im Projektmanagement. Es gibt Auswege aus dieser Streßspirale. Diese Reihe von After-Work-Seminaren bietet zu „baustellentauglichen“ Zeiten einen intensiven Knowhow-Transfer in kürzester Zeit. Exzellente Fachleute vermitteln den aktuellen Stand des Bauprojektmanagements auf höchstem Niveau.

TEILNEHMERKREIS
Erfahrene Projektleiter, Projektmanager, Senior Projektmanager, Oberbauleiter, High Potentials, Architekten und Bauingenieure, die keine Zeit haben, sich zwei Tage in (Grundlagen-) Seminare zu setzen, aber trotzdem auf dem State-of-the-Art des Bauprojektmanagements und den aktuellen Themen für erfolgreiche Projektabwicklung bleiben wollen.

AFTER-WORK-SEMINARE
20. März | 10. April | 8. Mai | 22. Mai 2019 jeweils 17:30 bis 21:00 Uhr

Bundesweit von allen Architekten- und Ingenieurkammern anerkannt.

Referent(en)

Dipl.-Ing. Uwe Neiser

Dipl.-Ing. Bülent Yildiz

Prof. Dr. Claus Nesensohn

RA Ulrich Hartmann

Teilnahmebeitrag

Mit Skript in Farbe

EUR 800,- für die gesamte Seminarreihe


Der Preis versteht sich zuzüglich 19 % ges. MwSt. und schließt Skripte, Verpflegung und Zertifikat ein.

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen AGB der Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH.

Logoreihe_ESF-MFW-EU_neu

Dieser Lehrgang wird unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF-Fachkursförderung).

Die Förderung gilt für Teilnehmer, die in Baden-Württemberg leben oder arbeiten. Die genauen Bedingungen finden Sie hier.

Die Formulare für den Antrag werden Ihnen mit einer gesonderten Anmeldebestätigung zugeschickt. Um in den Genuss der Förderung zu kommen müssen alle Formulare vollständig ausgefüllt vorliegen.

Bildungspunkte

KooperationspartnerUEBildungspunkte für diese Veranstaltung
Mitglied der Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz1616
Mitglied der Ingenieurkammer des Saarlandes16
Mitglied der Ingenieurkammer Baden-Württemberg bis zu 25% (Bitte Rubrik Rabattierung und Förderung beachten!)7
Architektenkammer BW (anerkannte Stunden)16

Veranstaltungsort

Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH 
Gerhard-Koch-Straße 2, 73760 Ostfildern am 20. März und 22. Mai 2019

Technische Akademie Esslingen e.V.
An der Akademie 5, 73760 Ostfildern am 10. April und 8. Mai 2019

Anmeldung zur Veranstaltung

oder