Fachplaner/-in Barrierefreies Bauen
FPBB-21-000-ES

Veranstaltung ist geplant
L
48
%
J
ES

Datum der Veranstaltung

25.10.2019 bis 23.11.2019

Beschreibung der Veranstaltung

Für diesen Lehrgang wird eine ESF-Förderung beantragt, siehe Rubrik Teilnahmebeitrag

Wozu Fachplaner/-in Barrierefreies Bauen?

Das Barrierefreie Planen und Bauen ist als Teil der baulichen Planung und Ausführung unverzichtbar. Die Inhalte sind in allen Phasen der Planung und Ausführung umzusetzen. Die Beratung dazu soll bereits in der Phase der Bedarfsplanung erfolgen.

Die Planungsgrundlagen des Barrierefreien Bauens sind unterschiedlich nach Personenkreis, Nutzungskonzeption, Art der baulichen Anlage und anderen Kriterien anzuwenden. Die Anwendung umfasst den allgemeinen Wohnungsbau, Altenwohnung, Pflegeheime, Kindertageseinrichtungen, Verwaltungsgebäude öffentlich und privat, Banken, Hotels und andere. Im Bestand sind Barrierenreduzierung und Anpassung von weiterer Bedeutung. Barrierefreiheit ist im öffentlichen und privaten Recht geregelt.

Für die Beratungs- und Planungspraxis sind grundlegende Kenntnisse zur Einbindung ins technische Regelwerk, den allgemeinen Anforderungen an die gebaute Barrierefreiheit und den Planungsgrundlagen notwendig. Eigenes Erleben von Barrieren und Einschränkungen mit Simulationsanzug und Hilfsmitteln fördern Verständnis und Umgang mit Barrierefreien Bauen.

Ziel des Lehrgangs 
Die TeilnehmerInnen lernen die Inhalte und die Umsetzung der Planungsgrundlagen Barrierefreies Bauen DIN 18040-1 und DIN 18040-2 anzuwenden und erfahren die Anwendung bei Barrierenreduzierung und Anpassung. Das eigene Erleben von Barrieren und Einschränkungen mit Simulationsanzug und Hilfsmitteln fördert das Verständnis und den Umgang mit dem Barrierefreien Bauen.

Modul 1 FPBB-21-100-ES
Anwendungsbereiche, technisches Regelwerk, allgemeine Anforderungen an Barrierefreies Bauen, Workshop mit eigenem Erleben von Barrieren

Fr., 25.10.2019 (FPBB-21-101-ES) 
• Barrierefreies Bauen, Barrierenreduzierung, Anpassung
• Normen für Barrierefreies Bauen DIN 18040-1 Planungsgrundlagen - öffentlich zugängliche Gebäude und DIN 18040-2 Planungsgrundlagen - Wohnungen
• Verknüpfung mit Regelwerk
• Kriterium für Förderung, Zertifizierungen
• Anwendungsbereich nach Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmung und Landesbauordnung für Baden-Württemberg

Sa., 26.10.2019 (FPBB-21-102-ES) 
Allgemeine Anforderungen an Barrierefreies Bauen
• Auffindbarkeit, Erkennbarkeit, Erreichbarkeit, Nutzbarkeit, Gefahrenabwehr
• Visuelle, auditive, taktile Informationsvermittlung und Zwei-Sinne-Prinzip
• Bewegungsfläche, Raumprofil
• Schutzziele

Workshop: Barrieren selbst erleben
• Barrieren, Einschränkungen, Barrierefreiheit erleben mit Simulationsanzug, Hilfsmitteln, Rollstuhl, Rollator

Modul 2 (FPBB-21-200-ES)
Schutzziel, Anforderungen, Grundlagen, Lösungen für Barrierefreies Bauen nach DIN 18040-1 und DIN 18040-2, Barrierenreduzierung, Anpassung: Erschließung, Eingang, Türen, Information, Sanitärbereich, Veranstaltungsraum 

Fr. 08.11.2019 (FPBB-21-201-ES) 
• Zugang, Stellplatz, Eingang außen
• Eingang innen, Information für Gebäudenutzung
• Flure, Verkehrsflächen
• Türen
• Treppe, Rampe, Aufzug
• Evakuierung und Alarmierung

Sa. 09.11.2019 (FPBB-21-202-ES)  
• Sanitärbereiche, Umkleide
• Veranstaltungsräume fest bestuhlt
• Ausstattung
• Bedienelemente
• Kommunikationsanlagen

Barrierefrei-Konzept für Beratung, Genehmigungsantrag, Zertifizierung, Planung 

Modul 3 (FPBB-20-300-ES)
Schutzziel, Anforderungen, Grundlagen, Lösungen für Barrierefreies Bauen nach DIN 18040-2, Barrierenreduzierung, Anpassung: Barrierefreie Wohnung, Workshop, Prüfung, Zertifikat 

Fr. 22.11.2019 (FPBB-21-301-ES) 
• Barrierefrei-Wohnung, wohnungsähnliche Nutzung, Räume in Wohngebäuden nach LBO §35
• Wohnungseingang, Flur, Rollstuhlabstellplatz
• Innentür, Außentür, Schwellen, Fenster
• Wohnen, Schlafraum
• Sanitärraum
• Küche

Barrierefreiheit und Denkmalschutz, energetisches Bauen, nachhaltiges Bauen

Sa. 23.11.2019 (FPBB-21-302-ES) 
Zusammenfassung

Workshop mit Fallbeispielen
Prüfung schriftlich (90 Minuten)
Zertifikatsübergabe

Zertifikat
Der Lehrgang schließt mit dem Zertifikat „Fachplaner/-in Barrierefreies Bauen (AkadIng)“ ab. Voraussetzung für den Erhalt des Zertifikats ist die Teilnahme an den drei Modulen und das erfolgreiche Bestehen der Abschlussprüfung.

Zielgruppen
- Architekten, Innenarchitekten, Planer
- Bauingenieure, Ingenieure der TGA
- Berater, Entscheider und technische Mitarbeiter aus den Bereichen Wohnungswirtschaft, Bauindustrie und Baugewerbe sowie aus entsprechenden Abteilungen der Kommunen.

Hinweise zum Lehrgang
Die Module sind aufbauend konzipiert, eine Einzelbuchung ist nur bei fundierten Vorkenntnissen zu empfehlen. Die Inhalte aus den vorhergehenden Modulen werden in den Folgemodulen vorausgesetzt und nicht wiederholt.

Versäumte Seminartage können im nächsten stattfindenden Lehrgang kostenfrei nachgeholt werden.

Wenn Sie daran interessiert sind, wie ehemalige Teilnehmer die Veranstaltung bewertet haben, dann folgen Sie diesem Link zu den Teilnehmerbewertungen

Referent(en)

Dipl.-Ing. (FH) Ilona Hocher-Brendel
Freie Architektin und ö.b.u.v. Sachverständige für Barrierefreies Planen und Bauen

Teilnahmebeitrag

Mit Skript in Farbe:

 EUR 1.788,-


Der Preis versteht sich zuzüglich 19 % ges. MwSt. und schließt Skripte, Verpflegung, Prüfung und Zertifikat ein.

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen AGB der Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH.

Logoreihe_ESF-MFW-EU_neu

Für diesen Lehrgang wird eine Unterstützung durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF-Fachkursförderung) beantragt (neue Förderperiode ab 01.09.2019)

Die Förderung gilt für Teilnehmer, die in Baden-Württemberg leben oder arbeiten. Die genauen Bedingungen finden Sie hier.

Die Formulare für den Antrag werden Ihnen mit einer gesonderten Anmeldebestätigung zugeschickt. Um in den Genuss der Förderung zu kommen müssen alle Formulare vollständig ausgefüllt vorliegen.

Sonderkonditionen / Rabatte

KooperationspartnerTeilnehmer-Rabatt
Mitglied der Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz25%
Mitglied der Ingenieurkammer des Saarlandes25%
Mitglied der Ingenieurkammer Baden-Württemberg bis zu 25% (Bitte Rubrik Rabattierung und Förderung beachten!)25%
Arbeitskreis Beratende Ingenieure -Vermessung- ABV20%
Wolfgang Ott GmbH Spezialmarkler f. Architekten u. BI12.5%
Mitarbeiter/-in eines Mitglieds der Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz10%
Mitarbeiter/-in eines Mitglieds der Ingenieurkammer des Saarlandes10%
Mitarbeiter/-in eines Mitglieds der Ingenieurkammer BW / Entwurfsverfasser10%
Mitarbeiter/in eines Mitglieds des Arbeitskreises Beratende Ingenieure -Vermessung- ABV10%
Mitglied der Ingenieurkammer Hessen10%
Bayerische Ingenieurekammer Bau10%
Bund Deutscher Baumeister BDB10%
BDB - Bezirksgruppe Gießen-Wetzlar 10%
Bauherren-Schutzbund e.V.10%
Bauforum Stahl e.V.10%
Gebäudeenergieberater Ingenieure Handwerker e.V. GIH10%
BAYERNenergie e.V.10%
Verband des Zimmerer- und Holzbaugewerbes - HOLZBAU BW10%
Bund der Öffentlich bestellten Vermessungsingenieure e.V. BDVI - Landesgruppe BW 10%
Deutsches Energieberater-Netzwerk DEN e.V.10%
Architekt/-in im Praktikum10%
Student/-in im Erststudium25%

Weitere Hinweise zur Rabattierung finden Sie hier.

Bildungspunkte

KooperationspartnerUEBildungspunkte für diese Veranstaltung
Mitglied der Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz4848
Mitglied der Ingenieurkammer des Saarlandes48
Mitglied der Ingenieurkammer Baden-Württemberg bis zu 25% (Bitte Rubrik Rabattierung und Förderung beachten!)19
Architektenkammer BW (anerkannte Stunden)48

Anmeldung zur Veranstaltung