Das aktivplus Gebäude - Energieeffizienz, Komfort, Nachhaltigkeit
APLG-01-000-ES

Datum der Veranstaltung

09.11.2017 bis 01.12.2017

Beschreibung der Veranstaltung


eine Koopertion mit  

Für diesen Lehrgang ist eine ESF-Förderung beantragt, siehe Rubrik Teilnahmebeitrag

Zum Thema

Die Klimaziele der Bundesregierung, verbunden mit den stetig steigenden Anforderungen an die Energieeffizienz, den Komfort und die Gebäudestandards stellen Architektur, Bauwirtschaft und Politik vor große Herausforderungen. aktivplus-Gebäude berücksichtigen – als logische Weiterentwicklung bisheriger Lösungsansätze – nicht nur den Energieverbrauch eines Gebäudes, sondern stellen vor allem den Nutzer, seine Bedürfnisse und Anforderungen in ein neues Verhältnis zu seiner Umgebung. Das aktivplus-Prinzip bietet hierfür einfach umsetzbare Methoden mit wenig zusätzlichem Planungsaufwand und überschaubaren Investitionskosten, die dennoch einfache technische Lösungen zulassen. Nach der erfolgreichen Pilotphase 2015 mit mehr als 20 Projekten, soll es nun in die Anwendung gehen. An realen Bauprojekten wird der Standard angewendet und weiterentwickelt. Die Bauprojekte können sowohl Neu- als auch Bestandsbauten sein. Die Projekte können sich in der Planungs-, Bau- oder Betriebsphase (nicht älter als 2 Jahre) befinden und aus verschiedenen Nutzungsbereichen stammen. 

Zum Lehrgang

Die Schulung vermittelt Fachwissen für die Planung und Umsetzung von Gebäuden im aktivplus-Standard und richtet sich an Architekten, Ingenieure, Planer, Bauträger und sonstige Interessenten. An insgesamt vier Tagen erhalten die Teilnehmer eine kurze Einführung zu den jeweiligen unterschiedlichen Themenschwerpunkten des aktivplus e.V. sowie detaillierte Erläuterungen und Hilfestellungen in diesen Bereichen. Zudem lernen die Teilnehmer den Umgang mit den aktivplus Tools.

Inhalte

Lebenszyklus Do. 09.11.2017 (APLG-01-001-ES)
- aktivplus Ansatz im Bereich Lebenszyklus
- Ökobilanz
- Lebenszykluskosten
- Einführung in die Methode der Ökobilanzierung in aktivplus
- Praxisbeispiel Ökobilanzierung in aktivplus
- Vereinfachte Sachbilanz
- Anwendung eLCA
- Optimierung von Ökobilanzen
- Lebenszykluskosten in aktivplus
- Berechnung der Lebenszykluskosten
- Praxisbeispiel Lebenszykluskosten
- Ergebnisse und Interpretation
- Diskussion und Fragen

Energiebilanz und Vernetzung Fr. 10.11.2017 (APLG-01-002-ES)
- aktivplus Ansatz im Bereich Energie
- Übersicht Energiebilanz
- Vergleich unterschiedlicher Ansätze
- Beispielgebäude
- Bilanzräume, Zielsetzungen
- Energiebedarf, Energieerzeugung
- Herangehensweise, Potenziale abhängig von Gebäudetyp und Dachform
- Nutzerstrom, Werkzeuge
- Eigennutzung / Eigendeckung, elektrische und thermische Speicher
- Eingaben für den aktivplus Ausweis, Monitoring
- aktivplus Ansatz im Bereich Vernetzung
- Bilanzraum vernetzter Strukturen (Grundlagen)
- Vernetzte Gebäude und Quartiere
- Gebäude als Energiedienstleister
- E-Mobilität
- Überschüssige Energie sinnvoll nutzen
- Diskussion und Fragen

Nutzer Do. 30.11.2017 (APLG-01-003-ES)
- aktivplus Ansatz im Bereich Nutzer
- Individuelle Anforderungen und Grundanforderungen an Komfort/Qualität
- Architekturqualität
- Merkmale Nutzer / Nachweise und Hilfsmittel
- Thermische Qualität, Raumluftqualität,
- Tageslichtqualität - Feedback und Monitoring
- Erläuterung der Nutzerbefragung
- Anforderungen an das technische Equipment
- Diskussion und Fragen

Anwendungstag und Projekt-Workshop Fr. 01.12.2017 (APLG-01-004-ES)

Anerkennung der dena
Der Lehrgang dient ferner als Weiterbildungsnachweis für die Energieeffizienz-Expertenliste (Wohngebäude, Nichtwohngebäude und Energieberatung im Mittelstand) der dena. Der Lehrgang ist bei der dena mit 32 UE zur Akkreditierung angemeldet.

Hinweise
Die Änderung von Seminarinhalten, das kurzfristige Eingehen auf aktuelle Problemstellungen sowie der Austausch von Referenten bleiben vorbehalten. Die Anmeldungen werden nach deren Eingang bearbeitet. Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl auf 16 Personen begrenzt ist.

Anmeldeschluss 
02.11.2017

Referent(en)

Moritz Fedkenheuer M.A., TU Darmstadt
Dipl.-Ing. Joost Hartwig, ina Planungsgesellschaft mbH
Dipl.-Ing. Arch. Wolfgang Heinzl, GAIA NUOVA
Prof. Dr. Linda Hildebrand, RWTH Aachen
Dr.-Ing. Boris Mahler, EGS-plan GmbH
Tobias Nusser M.Sc., EGS-plan GmbH
Dr. Volker Stockinger, BROCHIER Consulting + Innovation

Teilnahmebeitrag

für aktivplus-Mitglieder

EUR 1.200,-

oder

reguläre Teilnahmegebühr

EUR 1.400,-


Der Preis versteht sich zuzüglich 19 % ges. MwSt. und schließt Skripte in Farbe, Verpflegung und Zertifikat ein.

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen AGB der Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH.

Logoreihe_ESF-MFW-EU_neu

Für diesen Lehrgang ist eine Förderung durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF-Fachkursförderung) beantragt.

Die Förderung gilt für Teilnehmer, die in Baden-Württemberg leben oder arbeiten. Die genauen Bedingungen finden Sie hier.

Die Formulare für den Antrag werden Ihnen mit einer gesonderten Anmeldebestätigung zugeschickt. Um in den Genuss der Förderung zu kommen müssen alle Formulare vollständig ausgefüllt vorliegen.

Sonderkonditionen / Rabatte

KooperationspartnerTeilnehmer-Rabatt
Mitglied der Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz25%
Mitglied der Ingenieurkammer des Saarlandes25%
Mitglied der Ingenieurkammer Baden-Württemberg bis zu 25% (Bitte Rubrik Rabattierung und Förderung beachten!)25%
Arbeitskreis Beratende Ingenieure -Vermessung- ABV20%
Wolfgang Ott GmbH Spezialmarkler f. Architekten u. BI12.5%
Mitarbeiter/-in eines Mitglieds der Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz10%
Mitarbeiter/-in eines Mitglieds der Ingenieurkammer des Saarlandes10%
Mitarbeiter/-in eines Mitglieds der Ingenieurkammer BW / Entwurfsverfasser10%
Mitarbeiter/in eines Mitglieds des Arbeitskreises Beratende Ingenieure -Vermessung- ABV10%
Mitglied der Ingenieurkammer Hessen10%
Bayerische Ingenieurekammer Bau10%
Bund Deutscher Baumeister BDB10%
BDB - Bezirksgruppe Gießen-Wetzlar10%
Bauherren-Schutzbund e.V.10%
Bauforum Stahl e.V.10%
Gebäudeenergieberater Ingenieure Handwerker e.V. GIH10%
BAYERNenergie e.V.10%
Verband des Zimmerer- und Holzbaugewerbes - HOLZBAU BW10%
Bund der Öffentlich bestellten Vermessungsingenieure e.V. BDVI - Landesgruppe BW10%
Deutsches Energieberater-Netzwerk DEN e.V.10%
Architekt/-in im Praktikum10%
Student/-in im Erststudium25%

Weitere Hinweise zur Rabattierung finden Sie hier.

Bildungspunkte

KooperationspartnerUEBildungspunkte für diese Veranstaltung
Mitglied der Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz3232
Mitglied der Ingenieurkammer des Saarlandes32
Mitglied der Ingenieurkammer Baden-Württemberg bis zu 25% (Bitte Rubrik Rabattierung und Förderung beachten!)13
Architektenkammer BW (anerkannte Stunden)32

Veranstaltungsort

AKADEMIE DER INGENIEURE AkadIng GmbH    
73760 Ostfildern

Anmeldung zur Veranstaltung

Diese Veranstaltung befindet sich leider im Veranstaltungsarchiv. Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist nicht mehr möglich. Wenn Sie Interesse an einer ähnlichen Veranstaltung haben können Sie jederzeit gerne mit uns Kontakt aufnehmen.