Blitzschutz für bauliche Anlagen - Brand- und Blitzschutz für PV-Anlagen
BBFA-01-E01-UL

Datum der Veranstaltung

29.06.2017
09:30 Uhr bis 17:00 Uhr

Beschreibung der Veranstaltung

Eine Kooperation mit der
Regionalen Energieagentur Ulm


Zum Thema
Das Baurecht fordert für bauliche Anlagen, bei denen nach Lage, Bauart oder Nutzung Blitzschlag leicht eintreten oder zu schweren Folgen führen kann, dauernd wirksame Blitzschutzanlagen. Zu wirksamen Blitzschutzanlagen gehören neben dem „Blitzableiter“ (äußerer Blitzschutz) längst Maßnahmen zum inneren Blitzschutz, um sicherheitsrelevante Anlagen und Einrichtungen aber auch das Leitungsnetz vor Überspannungen zu schützen.

Photovoltaikanlagen wandeln Licht in elektrische Energie um. Sie werden bei Bauherren und Umweltschützern als saubere Energiequelle immer beliebter. Dies führt dazu, dass viele Neubauten, aber auch immer mehr bereits bestehende Gebäude, mit Photovoltaikanlagen ausgerüstet werden. Dabei werden nicht nur eigene Gebäude mit Solarzellen bestückt. Gemeinden stellen beispielsweise „kostenlos“ Dachflächen zur Verfügung, auf denen Solarzellen durch Dritte installiert werden.

Die Erfahrung zeigt aber auch, dass Photovoltaikanlagen gewisse Risiken bergen. Zum einen gibt es bauordnungsrechtliche Bestimmungen, die bei der Errichtung beachtet werden müssen. Zum anderen stellen Sie für die Feuerwehr im Einsatzfall ein nicht unerhebliches Risiko dar, da der Stromfluss auf der Gleichstromseite praktisch nicht abgeschaltet werden kann. Hinzu kommt, dass – zumindest im Bereich von Sonderbauten – dem inneren und äußeren Blitzschutz eine erhöhte Bedeutung zukommt, um Schäden zu vermeiden.

Inhalte
Im Seminar werden die bauordnungsrechtlichen Anforderungen dargestellt und die technischen Möglichkeiten erläutert, die für einen wirkungsvollen Blitzschutz erforderlich sind. Es wird auch gezeigt, wie Blitzschutzanlagen architektonisch in das Gesamtbild integriert werden können. Für PV-Anlagen werden die öffentlich-rechtlichen Vorschriften, die beim Errichten zu beachten sind, behandelt. Darüber hinaus werden auch versicherungsrechtliche Regelungen sowie die einschlägigen VDE-Bestimmungen aufgezeigt und Lösungsmöglichkeiten dargestellt.
Ergänzend werden die Probleme und Folgen bei der Brandbekämpfung im Bereich von PV-Anlagen dargestellt und erläutert.
Aufgrund umfangreicher Erfahrungen der Referenten können auch Hinweise zu Fehlplanungen und zur Kostenreduzierung gegeben werden, ohne auf einen ausreichenden Schutz verzichten zu müssen.

Zielgruppen
Architekten und Bauingenieure, Brandschutznachweisersteller, Brandschutzsachverständige, Mitarbeiter von Bauaufsichtsbehörden, Brandschutzsachverständige Firmen und Elektrofachkräfte, die Risikoanalysen durchführen.

Kooperation und Anerkennung
Die Akademie der Ingenieure führt die Veranstaltung in Kooperation mit der Regionalen Energieagentur Ulm durch. Das Seminar wird bundesweit von allen Ingenieur- und Architektenkammern als Fortbildungsveranstaltung anerkannt.

Referent(en)

Reinhard Schüngel
ö.b.u.v. Sachverständiger für Elektroinstallation und Blitzschutzanlagen

Dipl.-Ing. (FH) Joseph Messerer
Leitender Branddirektor a.D.

Teilnahmebeitrag

Mit Skript in Farbe:

EUR 259,-


Der Preis versteht sich zuzüglich 19% ges. MwSt. und schließt Skript, Verpflegung und Teilnahmebescheinigung ein. 

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen AGB der Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH.
Programmänderungen behalten wir uns vor. 

Sonderkonditionen / Rabatte

KooperationspartnerTeilnehmer-Rabatt
Mitglied der Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz25%
Mitglied der Ingenieurkammer des Saarlandes25%
Mitglied der Ingenieurkammer Baden-Württemberg bis zu 25% (Bitte Rubrik Rabattierung und Förderung beachten!)25%
Arbeitskreis Beratende Ingenieure -Vermessung- ABV20%
Wolfgang Ott GmbH Spezialmarkler f. Architekten u. BI12.5%
Mitarbeiter/-in eines Mitglieds der Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz10%
Mitarbeiter/-in eines Mitglieds der Ingenieurkammer des Saarlandes10%
Mitarbeiter/-in eines Mitglieds der Ingenieurkammer BW / Entwurfsverfasser10%
Mitarbeiter/in eines Mitglieds des Arbeitskreises Beratende Ingenieure -Vermessung- ABV10%
Mitglied der Ingenieurkammer Hessen10%
Bayerische Ingenieurekammer Bau10%
Bund Deutscher Baumeister BDB10%
BDB - Bezirksgruppe Gießen-Wetzlar10%
Bauherren-Schutzbund e.V.10%
Bauforum Stahl e.V.10%
Gebäudeenergieberater Ingenieure Handwerker e.V. GIH10%
BAYERNenergie e.V.10%
Verband des Zimmerer- und Holzbaugewerbes - HOLZBAU BW10%
Bund der Öffentlich bestellten Vermessungsingenieure e.V. BDVI - Landesgruppe BW10%
Deutsches Energieberater-Netzwerk DEN e.V.10%
Architekt/-in im Praktikum10%
Student/-in im Erststudium25%

Weitere Hinweise zur Rabattierung finden Sie hier.

Bildungspunkte

KooperationspartnerUEBildungspunkte für diese Veranstaltung
Mitglied der Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz88
Mitglied der Ingenieurkammer des Saarlandes8
Mitglied der Ingenieurkammer Baden-Württemberg bis zu 25% (Bitte Rubrik Rabattierung und Förderung beachten!)4
Architektenkammer BW (anerkannte Stunden)8

Veranstaltungsort

Die Adresse in Ulm wird noch bekannt gegeben

Anmeldung zur Veranstaltung

Diese Veranstaltung befindet sich leider im Veranstaltungsarchiv. Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist nicht mehr möglich. Wenn Sie Interesse an einer ähnlichen Veranstaltung haben können Sie jederzeit gerne mit uns Kontakt aufnehmen.