Die neuen Normen für Abdichtungen gegen Wasser DIN 18531 - 18535 als Ersatz für DIN 18195 T. 1-10 (in Freiburg)
NNBA-22-E01-FR

Veranstaltung ist geplant
S
8
%
N
FR

Datum der Veranstaltung

24.10.2017
09:30 Uhr bis 17:00 Uhr

Beschreibung der Veranstaltung

Zum Thema

Die DIN-Normen für Abdichtungen von Bauwerken und Bauteilen gegen Wasser wurden umfassend überarbeitet und moderne Abdichtungsbauarten neu aufgenommen sowie Abdichtungen von befahrbaren Verkehrsflächen auf Beton erstmals umfänglich normativ geregelt. Dabei sind fünf neue Einzelnormen DIN 18531 bis 18535 sowie eine übergreifende Begriffe-Norm DIN 18195 mit einem Beiblatt 2 - zur Schichtdickenmessung von flüssig verarbeiteten Abdichtungsstoffen - entstanden. Mit dem Erscheinen dieser neuen Abdichtungsnormen wird die alte DIN 18195, Teile 1 – 10 und das alte Beiblatt 1 zurückgezogen (ohne Übergangsfrist). Weil die neuen Normen ab der Veröffentlichung (voraussichtlich im August 2017) unmittelbar anzuwenden sind und dann auch bei Bauabnahme greifen, sind deren Regelungen möglichst frühzeitig in der Planungs- und Ausführungsphase vorsorglich zu berücksichtigen!

Das Seminar befasst sich mit unterschiedlichen Bereichen der Abdichtungstechnik, die jedoch alle für den Hochbau relevant sind. Seminarschwerpunkte sind die Abdichtungsplanung und -ausführung von erdberührten Bauteilen und Wandsockeln nach der neuen DIN 18533 sowie Abdichtungen von Innenräumen nach DIN 18534. Dabei wird auch besonders auf Praxisfälle und Vermeidung von Planungsfehlern und Schäden eingegangen. Die wichtigen Regeln der neuen Normen werden erläutert.


Inhalte

DIN 18195: Abdichtung von Bauwerken - Begriffe
Neue Sammlung der relevanten Begriffe aus DIN 18531 – 18535 mit abdichtungsspezifischen Definitionen, Abkürzungsverzeichnis und Zuordnungsschaubild für die neuen Abdichtungsnormen.

DIN 18531: Abdichtungen von nicht genutzten und genutzten Dächern
Neuaufnahme von Abdichtungen für genutzte Dächer (z. B. Dachterrassen, Balkone, Loggien und Loggiagänge); Verbundabdichtungen AIV-F und Balkonbeschichtungen; Regelungen für Solar- und haustechnische Anlagen auf Dächern als Überblick. Unterschiede zur Flachdachrichtlinie des ZVDH.

DIN 18532: Abdichtungen von befahrbaren Verkehrsflächen aus Beton
Neuregelungen von Abdichtungen auf befahrenen Verkehrsflächen aus Beton (z. B. Garagen, Parkhäuser, Tiefgaragen, Parkdecks), auf Brücken und Hofkellerdecken; Beschichtungen mit OS-8, OS-10, OS-11 als Überblick.
Anhang: Kriterien für die Zuverlässigkeit von Abdichtungen

DIN 18533: Abdichtungen für erdberührte Bauteile
Was ändert sich gegenüber DIN 18195-4/-6, was bleibt wie bisher? Baupraktische Hinweise für die Planung, Überwachung und Ausführung erdseitiger Abdichtungen sowie Beispiele aus der Praxis. Abdichtungen bei hochwertiger Raumnutzung, Praxisbeispiele. DIN 18195, Beiblatt 2 Hinweise zur Kontrolle und Prüfung von flüssig zu verarbeitenden Abdichtungsstoffen.

DIN 18534: Abdichtungen von Innenräumen
Was ändert sich gegenüber DIN 18195-5? Neuaufnahme von Verbundabdichtungen AIV-Flüssig, AIV-Bahnen und AIV-Platten sowie Regelungen zu Gussasphalt und Asphaltmastix. Praxisbeispiele.

DIN 18535: Abdichtung für Behälter und Becken
Was ändert sich gegenüber DIN 18195-7? Anforderungen, Planungs- und Ausführungsgrundsätze sowie Angaben zu den geeigneten Stoffen als Überblick.
 

Zielgruppe

Architekten und Ingenieure, Planer, Projekt- und Bauleiter sowie Sachverständige.

Referent(en)

Dipl.-Ing. Gerhard Klingelhöfer BDB
- stellv. Obmann im Arbeitsausschuss DIN 18533
- Mitarbeiter im AA DIN 18534 und 
- Leiter der AG DIN 18195 (Begriffe) als Experte des ZDB Berlin
- öbuv Sachverständiger

Teilnahmebeitrag

Mit Skript in Farbe:

 EUR 259,-


Der Preis versteht sich zzgl. 19% ges. MwSt. und schließt Skript, ganztägige Verpflegung und Teilnahmebescheinigung ein. 
Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen AGB der Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH.
Änderungen behalten wir uns vor.

 

Sonderkonditionen / Rabatte

KooperationspartnerTeilnehmer-Rabatt
Mitglied der Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz25%
Mitglied der Ingenieurkammer des Saarlandes25%
Mitglied der Ingenieurkammer Baden-Württemberg bis zu 25% (Bitte Rubrik Rabattierung und Förderung beachten!)25%
Arbeitskreis Beratende Ingenieure -Vermessung- ABV20%
Wolfgang Ott GmbH Spezialmarkler f. Architekten u. BI12.5%
Mitarbeiter/-in eines Mitglieds der Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz10%
Mitarbeiter/-in eines Mitglieds der Ingenieurkammer des Saarlandes10%
Mitarbeiter/-in eines Mitglieds der Ingenieurkammer BW / Entwurfsverfasser10%
Mitarbeiter/in eines Mitglieds des Arbeitskreises Beratende Ingenieure -Vermessung- ABV10%
Mitglied der Ingenieurkammer Hessen10%
Bayerische Ingenieurekammer Bau10%
Bund Deutscher Baumeister BDB10%
BDB - Bezirksgruppe Gießen-Wetzlar10%
Bauherren-Schutzbund e.V.10%
Bauforum Stahl e.V.10%
Gebäudeenergieberater Ingenieure Handwerker e.V. GIH10%
BAYERNenergie e.V.10%
Verband des Zimmerer- und Holzbaugewerbes - HOLZBAU BW10%
Bund der Öffentlich bestellten Vermessungsingenieure e.V. BDVI - Landesgruppe BW10%
Deutsches Energieberater-Netzwerk DEN e.V.10%
Architekt/-in im Praktikum10%
Student/-in im Erststudium25%

Weitere Hinweise zur Rabattierung finden Sie hier.

Bildungspunkte

KooperationspartnerUEBildungspunkte für diese Veranstaltung
Mitglied der Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz88
Mitglied der Ingenieurkammer des Saarlandes8
Mitglied der Ingenieurkammer Baden-Württemberg bis zu 25% (Bitte Rubrik Rabattierung und Förderung beachten!)4
Architektenkammer BW (anerkannte Stunden)8

Veranstaltungsort

Wir informieren Sie rechtzeitig über die genaue Anschrift des Seminarortes in Freiburg, der aufgrund der  Nachfrage definiert wird.

Anmeldung zur Veranstaltung

oder