12. Stuttgarter Brandschutztage
Brandschutztage 2017

Veranstaltung ist geplant
S
16
%
N
S

Datum der Veranstaltung

22.11.2017 bis 23.11.2017
10:30 Uhr bis 15:45 Uhr

Beschreibung der Veranstaltung

Die „Stuttgarter Brandschutztage“ sind eine Initiative der Ingenieurkammer Baden-Württemberg, der Architektenkammer Baden-Württemberg, der Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH und der InformationZentrum Beton GmbH.
Die Inhalte richten sich an Architekten, Planer aus Behörden der unterschiedlichen Verwaltungsebenen und Ingenieure, Feuerwehren und Projektentwickler- und betreiber (jeweils w/m).
Ziel ist es, ein Informationsforum und einen Treffpunkt für Architekten, Ingenieure, Planer sowie Zulieferer und ausführende Unternehmen zu schaffen, um den Brandschutz in Baden-Württemberg voranzubringen.

Programm

 

Mittwoch, 22. November 2017

bis 10.00 Uhr  Aufbau der Aussteller
   
10.30 Uhr 

Begrüßung
Dipl.-Ing. Lilly Kunz-Wedler, Mitglied des Vorstands der Ingenieurkammer Baden-Württemberg

Markus Müller, Präsident der Architektenkammer Baden-Württemberg

 


Aktuelle Themen aus der Brandschutzpraxis Fachgruppe Brandschutz
Dipl.-Ing. (FH) Ralf Galster
Vorsitzender der Fachgruppe Brandschutz der Ingenieurkammer Baden-Württemberg
 
Neues aus dem Bauordnungsrecht
Reg.-Bm. Bernd Gammerl,
Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg
 
Neue PRODUKTE und LÖSUNGEN im vorbeugenden Brandschutz
   
12.30 Uhr  Live Brandversuch
 
  Kommunikationspause mit Mittagsimbiss
– Gelegenheit zum Besuch der Aussteller
 
  
14.00 Uhr  Rettungswege – Anspruch und Realität
Prof. Dipl.-Ing. Reinhard Ries, Direktor der Branddirektion in Frankfurt am Main
   
Brandverhalten vom Verbund zwischen Stahl und Beton
Dr.-Ing. Josipa Bošnjak, Materialprüfungsanstalt Universität Stuttgart
Otto-Graf-Institut (FMPA) Abteilung Mineralische Baustoffe
   
Neue PRODUKTE und LÖSUNGEN im vorbeugenden Brandschutz
   
15.15 Uhr  Kaffee- und Kommunikationspause –
Gelegenheit zum Besuch der Aussteller
    
15.45 Uhr  Brandschutz in der Industrie aus Sicht eines Unternehmens in der Medizintechnik
Rudolf Zepf, Leiter Zentrale Technischer Dienst Aesculap AG, Tuttlingen
  
Risikobewertung in der Industrieversicherung – Andere Schutzziele, höhere Anforderungen
Stefan König, Leiter Region Südwest HDI Risk Consulting GmbH, Mainz
 
Explosionen in Wohnungen
Dr.-Ing. Henry Portz, Sachverständigengesellschaft Dr. Portz mbH
Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige, Fellbach
   
17.30 Uhr  Get-Together mit den Ausstellern


Donnerstag, 23. November 2017

9.00 Uhr  Begrüßung
Dipl.-Wirtsch.-Ing. Ulrich Nolting
Geschäftsführer InformationsZentrum Beton GmbH, Ostfildern
  
Brandschutzanforderungen an barrierefreie Gebäude
Dipl.-Ing. (FH) Ilona Hocher-Brendel, Freie Architektin und öffentlich bestellte
und vereidigte Sachverständige für Barrierefreies Planen und Bauen, Esslingen
  
Rettungsübung im Pflegeheim – Betten contra Evakuierungstücher
Dipl.-Ing. Andrea von Beren, Baudirektorin, Regierungspräsidium Freiburg
  
Neue PRODUKTE und LÖSUNGEN im vorbeugenden Brandschutz
   
10.45 Uhr  Kaffee- und Kommunikationspause -
Gelegenheit zum Besuch der Aussteller
    
11.15 Uhr  Vergleich der Wirksamkeit geometrischer Öffnungsflächen von vertikalen
Entrauchungsöffnungen mit Hilfe von Brandsimulationsrechnungen

Marina Merčep
  
Heissbemessung im Denkmalschutz am Beispiel des Umbaus einer Universitätsmensa
Dipl.-Ing. Matthias Stamm, Gruner Gruppe, Basel
  
Sprinklerschutz in Regalanlagen – Vollbrand ausgeschlossen?
Dipl.-Ing. Joachim Lorösch Sachverständiger für vorbeugenden Brandschutz (EIPOS),
Bereichsleiter umt Umweltingenieure GmbH, Ulm
 
Neue PRODUKTE und LÖSUNGEN im vorbeugenden Brandschutz
   
13.00 Uhr  Kommunikationspause mit Mittagsimbiss -
Gelegenheit zum Besuch der Aussteller
    
14.00 Uhr  Aktuelles Brandereignis
Ralf-Jörg Hohloch Feuerwehr Freiburg
  
Die Haftung des Fachbauleiters Brandschutz
Jörg Mayr, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bau-und Architektenrecht
Heidland Werres Diederichs Rechtsanwälte, Köln
  
Erfahrungen mit der Elbphilharmonie aus Sicht der Feuerwehr Hamburg 
Dipl.-Ing. (FH) Alexander Wellisch, Architekt, Feuerwehr Hamburg
    
15.45 Uhr  Ende der Veranstaltung
 
Moderation 

Dipl.-Ing. (FH) Udo Kirchner Beratender Ingenieur
Mitglied der Fachgruppe Brandschutz der Ingenieurkammer Baden-Württemberg


Zielgruppe

Baubehörden in Baden-Württemberg
Architekten Ingenieure
Projektentwickler- und betreiber
Feuerwehren

Veranstalter
Schirmherr: Thomas Strobl, MdL Innenminister von Baden-Württemberg
Ingenieurkammer Baden-Württemberg
Architektenkammer Baden-Württemberg
Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH
InformationsZentrum Beton GmbH

Organisation
InformationsZentrum Beton GmbH
Gerhard-Koch-Str. 2+4 
73760 Ostfildern
Telefon 0711 32732-215
Telefax 0711 32732-201
Email ostfildern@beton.org
www.beton.org

Ansprechpartner
Siegfried Fiedler
Telefon 0172 7661156
Email siegfried.fiedler@beton.org

Anerkennung als Fortbildung
Die Veranstaltung wird von der Architektenkammer Baden-Württemberg als Fort-/Weiterbildung in den Fachrichtungen „Architektur und Innenarchitektur“ mit folgenden Unterrichtsstunden anerkannt (nicht für Architekten/Stadtplaner im Praktikum):
22.11. 3,5 Stunden
23.11. 4 Stunden
22.-23.11. 7,5 Stunden

Gemäß Fortbildungsordnung der Ingenieurkammer Baden-Württemberg ist die Veranstaltung mit nachfolgenden Fortbildungspunkten anerkannt. 

22.11. 4 Punkte
23.11. 4 Punkte
22.-23. 8 Punkte

Die InformationsZentrum Beton GmbH stellt hierfür Teilnahmebescheinigungen aus.

Anmeldung bitte direkt bei der InformationsZentrum Beton GmbH
online unter: www.beton.org 
per Fax an: 0711/32732-201  
per Post (siehe Flyer) bis 5 Werktage vor der Veranstaltung. 

- Änderungen vorbehalten -

Teilnahmebeitrag

G1: Gebühr regulär

EUR 300,-

oder

G2: Angestellte im öffentlichen Dienst, Mitglieder der IngKa und AKBW

EUR 240,-


Einzeltagbuchung G1: EUR 180,-

Einzeltagbuchung G2: EUR 150,-

Preise in € incl. MwSt. und pro Person.
Darin enthalten sind: Forumsunterlagen, Pausenverpflegung,Getränke und Mittagsimbiss.

Eine Rechnung über die Gebühr erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung.

Anmeldung bitte Online unter: www.beton.org oder per Fax an: 0711/32732-201 bzw. per Post (siehe Flyer) bis 5 Werktage vor der Veranstaltung. 

Eine Stornierung mit Rückerstattung der Teilnahmegebühr ist nur bis spätestens 5 Werktage vor Beginn des Seminars und ausschließlich schriftlich (Fax oder E-Mail) möglich. Danach wird auch bei Nichterscheinen die gesamte Teilnahmegebühr fällig.

Veranstaltungsort

ICS Internationales Congresscenter Stuttgart
Landesmesse Stuttgart GmbH
Messepiazza 1
70629 Stuttgart

Anmeldung zur Veranstaltung