Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH

EnEV 2016, KfW-Nichtwohngebäude und Baumanagement - AkadIng

Newsletter vom 04.12.2015: 

zum 01.01.2016 ändern sich für zu errichtende Gebäude die energetischen Anforderungen: der einzuhaltende Jahres-Primärenergiebedarf wird nunmehr gegenüber 2015 um 25 % verschärft und es bestehen auch erhöhte bauliche Anforderungen. Aus diesem Grund führen wir eine Fortbildungsreihe durch, die neben dem Ausblick auf eine weitere geplante Verschärfung der EnEV in 2017 Sie über alle wesentlichen Neuerungen der aktuellen EnEV informiert. Besuchen Sie uns an 20 Standorten bundesweit zum Thema "EnEV, KfW & Co. - was Planer ab dem 01.01.2016 bedenken sollten" und bringen Sie sich in einem kompakten Halbtages-Seminar auf den neuesten Stand!  

Zudem führen wir ab 14. Januar 2016 einen Lehrgang durch, der Sie noch vor dem 30.03.2016 mit dem verkürzten Weiterbildungsnachweis von 40 UE in die EEE-Liste "Energieeffizient Bauen und Sanieren - Nichtwohngebäude" führt. Sie lernen in diesem Kurs Sanierungsfahrpläne für Nichtwohngebäude auszustellen, Energieaudits nach EDL-G für Gebäude zu erbringen (DIN EN 16247), wie Gebäude im Förderprogramm „Energieberatung im Mittelstand“ des BAFA oder Klimaschutz-Plus nach DIN V 18599 bewertet werden und wie Sie KfW-Effizienzhäuser für NWG entwickeln. An insgesamt 5 Tagen - berufsbegleitend aufgebaut - werden Sie sehr praxisnah mit vielen Übungen auf den neuesten Stand des Wissens gebracht. 

Des Weiteren möchten wir Sie gerne noch auf ein Highlight im nächsten Jahr aufmerksam machen, das Sie in einer modularen Weiterbildungsmaßnahme zum/r "Manager/-in für integrierte Bauprojekte" qualifiziert. Denn ein professionelles Baumanagement ist für die Realisierung von Bauprojekten der Garant für die Einhaltung von Kosten-, Qualitäts- und Terminvorgaben. Voraussetzung hierfür sind gut ausgebildete Architekten und Bauingenieure, denen im Studium jedoch nur wenig über die Koordination der einzelnen Gewerke vermittelt wurde.
Bauabwicklung, VOB, Terminplanung und Bauleitung wird häufig am ersten eigenen Projekt „"geübt"“. Um diese Ausbildungs- und Erfahrungslücke zu schließen, startet die Akademie der Ingenieure am 14.04.2016 diese Weiterbildung. Hierin werden Projektleiter qualifiziert, um im Anschluss sowohl die klassische Bauleitung der Baukonstruktion, als auch die Steuerung der Gewerke der technischen Anlagen aufgrund der vertieften und sehr praxisorientiert vermittelten Kenntnisse zu beherrschen. Von erfahrenen Bauspezialisten und Unternehmerpersönlichkeiten erhalten die Teilnehmenden Expertenwissen und somit Sicherheit und Souveränität für die GU- oder die Projektleitung in den Leistungsphasen 6 bis 8. 

Hier haben wir wieder einige interessante Seminare und Lehrgänge auszugsweise für Sie zusammengestellt: 


BARRIEREFREIES BAUEN:
24.02.2016: Barrierefreiheit im Bestand - Planung, Normung, Förderung - in Kooperation mit Fraunhofer IRB  
10.03.2016: Fachplaner/-in Barrierefreies Bauen in Mainz 
22.09.2016: Fachplaner/-in Barrierefreies Bauen in Stuttgart/Ostfildern 

BAU- VERGABE- UND VERTRAGSRECHT:
14.12.2015: Das neue Partnerschaftsgesellschaftsgesetz - die Partnerschaft mit begrenzter Berufshaftung (in Heidelberg) 
14.12.2015: Das neue Partnerschaftsgesellschaftsgesetz - die Partnerschaft mit begrenzter Berufshaftung (in Karlsruhe) 
14.12.2015: Das neue Partnerschaftsgesellschaftsgesetz - die Partnerschaft mit begrenzter Berufshaftung (in Freiburg) 
15.12.2015: Das neue Partnerschaftsgesellschaftsgesetz - die Partnerschaft mit begrenzter Berufshaftung (in Balingen) 
15.12.2015: Das neue Partnerschaftsgesellschaftsgesetz - die Partnerschaft mit begrenzter Berufshaftung (in Ravensburg) 
15.12.2015: Das neue Partnerschaftsgesellschaftsgesetz - die Partnerschaft mit begrenzter Berufshaftung (in Ulm) 
16.12.2015: Das neue Partnerschaftsgesellschaftsgesetz - die Partnerschaft mit begrenzter Berufshaftung (in Stuttgart-Denkendorf) 

BRANDSCHUTZ:
22.01.2016: Brandschutz beim Bestand und in der Denkmalpflege 
ab 15.04.2016: Sachverständige/-r für abwehrenden Brandschutz 

ENERGIE:
ab 11.01.2016: Enev, KfW & Co. - was Planer ab 01.01.2016 bedenken sollten (in Dresden, Berlin, Erfurt, Fulda, Saarbrücken, Mainz, Balingen, Ravensburg, München, Nürnberg, Frankfurt, Mosbach, Freiburg, Ulm, Hamburg, Hannover, Stuttgart, Karlsruhe, Trier und Koblenz) 
ab 14.01.2016: Energetische Bewertung von Nicht-Wohngebäuden (DIN V 18599) für Sanierungsfahrpläne, Energieaudits EDL-G und Energieberatung Mittelstand 
19.01.2016: Das EWärmeG und der Sanierungsfahrplan Baden-Württemberg (in Bühl) 
ab 22.01.2016: Wärmebrücken erkennen-analysieren-berechnen (in Balingen 22+23.01.16 und in Koblenz 03.+04.06.15)
ab 22.01.2016: Passivhaus-Planer/-in (in Donaueschingen) 
ab 29.01.2016: Energieauditor nach DIN EN 16247 
ab 19.2.2016: Energieberatung Wohngebäude - Aufbau 1 
ab 17.03.2016: Ressourcenscout Baden-Württemberg 

NACHHALTIGES PLANEN UND BAUEN:  
ab 14.04.2016: Basis-Lehrgang Manager/-in für integrierte Bauprojekte 

PROJEKTMANAGEMENT:  
01.03.2016: Prozessorientierte Projektbearbeitung mit und ohne HOAI (in Ostfildern) 
02.03.2016: Prozessorientierte Projektbearbeitung mit und ohne HOAI (in Karlsruhe) 
03.03.2016: Prozessorientierte Projektbearbeitung mit und ohne HOAI (in Freiburg)  

 

Treffen wir hiermit Ihren Bedarf? Wir freuen uns über jede Anregung! 

Herzlichst, Ihr Team der Akademie der Ingenieure AkadIng