Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH

BIMpraxis, Baumediation und Schallschutz - AkadIng

Newsletter vom 28.09.2016: 

BIMpraxis 

 Building Information Modeling (BIM) steht für eine beeindruckende neue Arbeitsmethode, die den Ablauf der Planung und die Art und Weise der Zusammenarbeit der Projektbeteiligten grundlegend verändern wird. Bei vielen, gerade auch internationalen Großprojekten hat sich BIM mittlerweile bewährt. Planungsbüros konnten in zahlreichen Projekten zeigen, dass der integrale Entwurfsprozess sowie die vernetzte Zusammenarbeit aller Beteiligten zu einer deutlich effizienteren Umsetzung führt, insbesondere beim Zeit- und Kostenrahmen.
Seit der Veröffentlichung des "Stufenplan Digitales Planen und Bauen" ist deutlich geworden, dass BIM in naher Zukunft Einzug im Planungs- und Bauprozess halten wird. Doch was bedeutet das konkret für die Büroorganisation und letztlich für den Arbeitsalltag des Planers in kleinen und mittelgroßen Büros?
- Ist BIM nur eine weitere neue Softwaretechnologie oder ist es tatsächlich der umfassende Lösungsansatz?
- Muss das Büro komplett umstrukturiert werden oder genügt zunächst ein BIM-light?
- Welche Auswirkungen hat BIM auf die Vertragsgestaltung und die Anwendung der HOAI?
- Wie müssen sich die Prozesse und die "Philosophie" im Büro ändern?
In unserer Vortragsreihe BIMpraxis zeigen wir ab dem 20.10.2016 in vier halbtägigen Modulen auf, dass BIM für alle Projekte geeignet ist - unabhängig vom Projektvolumen oder der Bürogröße. Wir freuen uns, Sie hierzu begrüßen zu dürfen.

BAUMEDIATION

Konflikte gehören zum beruflichen Alltag. Ob im handwerklichen und technischen Umfeld zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer, in Dienstleistungsbereichen, in der Öffentlichen Verwaltung zwischen Kommune und Bürgern, in Wirtschaftsunternehmen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer oder anderen Situationen mit unterschiedlichen Interessenlagen.
Mediation ist ein anerkanntes, außergerichtliches und strukturiertes Verfahren, bei dem die Beteiligten mit Hilfe eines oder mehrerer Mediatoren freiwillig und eigenverantwortlich eine einvernehmliche Beilegung von Konflikten erreichen. Als unabhängige/-r, allparteiliche/-r Mediator/-in begleiten Sie Konfliktparteien in einem vertraulichen und strukturierten Verfahren. Unter Ihrer Anleitung gehen Auseinandersetzungen in einen (außergerichtlichen) Lösungsprozess mit dem Ziel einer gemeinsamen Lösung über, die den Bedürfnissen und Interessen der beiden streitenden Seiten gerecht wird und auf deren Grundlage eine weitere Zusammenarbeit wieder möglich wird. 
Das Mediationsgesetz (MediationsG) ist seit 2012 in Kraft. Mit der jetzt veröffentlichten „Verordnung über die Aus- und Fortbildung von Mediatoren(ZMediatAusbVO) vom 21. August 2016 und deren Inkrafttreten am 01. September 2017 sind nun auch die Anforderungen an die Ausbildung von zertifizierten Mediatoren/-innen klar geregelt, wodurch mit gesetzlichen Standards Transparenz und Rechtssicherheit geschaffen ist. 
In diesem berufsbegleitenden Lehrgang, der sich an der neuen Verordnung orientiert, eignen Sie sich die Kompetenz für konfliktfreies Agieren in beruflichen Alltagssituationen sowie der strukturierten Mediation an. Sie lernen u.a. die Grundlagen der lösungsorientierten Kommunikation anzuwenden, Konflikten in der Entstehung entgegenzuwirken und Möglichkeiten zur Konfliktregelung anzuregen. Wir freuen uns, Sie hierzu in Stuttgart, Freiburg und Ravensburg begrüßen zu dürfen. 

SCHALLSCHUTZ DIN 4109 

Die DIN 4109 - Schallschutz im Hochbau wurde im Juli 2016 novelliert und legt Anforderungen an die Schalldämmung von Bauteilen schutzbedürftiger Räume und an die zulässigen Schallpegel in schutzbedürftigen Räumen in Wohngebäuden und Nichtwohngebäuden zum Erreichen der beschriebenen Schallschutzziele fest. Mit der bauaufsichtlichen Einführung wird im Herbst 2016 gerechnet. In unserem Kompaktseminar am 25.11.2016 möchten wir Sie gerne mit allen wesentlichen Neuerungen vertraut machen. 

Hier finden Sie die aktuellen Fortbildungsangebote:

BAU- VERGABE- UND VERTRAGSRECHT:
ab 07.11.2016: Systematik des deutschen Bau- und Planungswesens (Mainz)

BIM: 
20.10.2016: BIMpraxis-Vortragsreihe - Einführung, Überblick des Marktes, Implementierung und Philosophie im Büro (Ostfildern) 
23.11.2016: BIMpraxis-Vortragsreihe - Organisation, Recht und Prozesse (Ostfildern) 
08.02.2017: BIMpraxis-Vortragsreihe - Best Practice: Architektur, Tragwerksplanung und TGA (Ostfildern) 
08.03.2017: BIMpraxis-Vortragsreihe - Infrastruktur- und Verkehrsprojekte (Ostfildern) 

BRANDSCHUTZ:
ab 14.10.2016: Fachplaner/-in für vorbeugenden Brandschutz
22.10.2016: Die neue MLAR - Änderungen, Planungs- und Ausführungsempfehlungen, Verwendung (in Ostfildern)
ab 02.12.2016: Fachplaner/-in für gebäudetechnischen Brandschutz 
ab 06.12.2016: 11. Stuttgarter Brandschutztage (Stuttgart) 
ab 10.03.2017: Sachverständige/-r Abwehrender Brandschutz (Ostfildern)
ab 08.03.2017: Brandschutz beim Bauen im Bestand und in der Denkmalpflege (Ostfildern und Mainz)  

ENERGIE/BAUPHYSIK(alle Seminare sind DENA akkreditiert!)
ab 13.10.2016: Ressourcenscout Baden-Württemberg (Ostfildern)
14.10.2016: Praxisseminar Wohnungslüftung: Grundlagen, Systeme, technische Regeln, Erfahrungen (Ulm)
18.10.2016: FORUM ZUKUNFT ENERGIE: Dämmung und Wärmebrücken bei vorgehängten hinterlüfteten Fassaden (Wolpertshausen)
ab 19.10.2016: Energieeffiziente Gebäudeplanung, -sanierung und Effizienzhausplanung (Eintrag in Expertenliste - in Ostfildern) 
ab 21.10.2016: Drucklufteffizienz in der betrieblichen Praxis (Karlsruhe)
ab 21.10.2016: DIN 18599 - Anlagentechnik (Donaueschingen)
ab 17.11.2016: Wärmebrücken - erkennen, analysieren, berechnen (Wolpertshausen)
23.11.2016: ENERGIEFORUM ZUKUNFT: Qualitätssicherung bei der Baubegleitung mit und ohne KfW (Mosbach)
ab 25.11.2016: Energieeffizienz in der Beleuchtung - Planung, Systeme, Potenziale (Karlsruhe)
25.11.2016: DIN 4109 - Schallschutz im Hochbau (Mainz) 
ab 12.12.2016: Energetische Bewertung von Nicht-Wohngebäuden DIN V 18599 für Sanierungsfahrpläne, Energieaudits EDL-G und Energieberatung Mittelstand (Wolpertshausen) 

KONSTRUKTIVER INGENIEURBAU/TWP:
ab 29.09.2016: Die neue Normenreihe für Bauwerksabdichtungen DIN 18531 - 18535 als Ersatz für DIN 18195 T.1-10 (in Koblenz, Mainz, Hamburg, Karlsruhe, Freiburg, Ostfildern, Heidelberg, Kassel, Berlin, Dresden, Erfurt, Nürnberg, Saarbrücken, München, Ulm, Ravensburg, Singen)
ab 18.10.2016: Auswahl, Gestaltung und Ausführung von nichtrostenden Stählen für Konstruktionen im Bauwesen (in Saarbrücken, Mainz und Stuttgart
19.10.2016: Fokus Sockel: Anschlüsse – Abdichtung – Ausführung – Rechtsprechung (Ostfildern)
ab 04.11.2016: Fachplaner/-in Bauen im Bestand (in Mainz)
ab 24.11.2016: Bauen im Bestand in Theorie und Praxis: Wiederkehrende Bauwerksprüfung, Bestandsaufnahme und -bewertung (Freiburg) 
24.11.2016: Kranbahnen aktuell: Bemessung und Ausführung (München)  
30.11.2016: Stahlbauplanung im Industrie- und Gewerbebau (Ostfildern)  

NACHHALTIGES PLANEN UND BAUEN:
ab 08.10.2016: Optimierung der Planung durch ganzheitliche Herangehensweise mit BNB (in Freiburg, Ostfildern, Mainz und Ulm)
ab 14.10.2016: Nachhaltiges Bauen - KfW-Förderung der Wohngebäude-Zertifizierung (in Ostfildern und Mainz)

SACHVERSTÄNDIGENWESEN:
07.10.2016: Schäden an Fassaden und am Mauerwerk (in Ostfildern)
08.10.2016: Schäden an WDVS (in Ostfildern)
ab 14.10.2016: Sachverständige/-r für die Analyse und Sanierung von Schimmelpilzschäden
21.10.2016: Schäden an Gläsern und Fenstern (Ostfildern)
22.10.2016: Schäden an Untergeschossen und Abdichtungen (Ostfildern)
ab 15.11.2016: Die zehn häufigsten Schadens- und Haftungsfälle aus technischer und juristischer Sicht (in Berlin, Hamburg und Frankfurt)
02.12.2016: Schäden und deren Ursachen im GaLa-Bau sowie an Außenanlagen (Ostfildern)
ab 12.01.2017: Schäden an Steil- und Flachdächern (Ostfildern) 
14.01.2017: Baubegleitende Qualitätskontrolle (Ostfildern)

VERMESSUNGSWESEN
21.10.2016: Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen im Vermessungsbüro - Organisation und Praxis (in Ostfildern)

SICHERHEIT und GESUNDHEIT (SiGeKo):
ab 20.10.2016: SiGeKo gemäß RAB 30 Anlage C - spezielle Koordinatorenkenntnisse (in Ulm)

PROJEKTSTEUERUNG:  
25.11.2016: Projektmanagement für Projektleiter und Projektingenieure (Koblenz) 

UNTERNEHMENSFÜHRUNG:  
ab 06.10.2016: Symposium für Architekten und Ingenieure - HOAI-Recht, Projektsteuerung und Fassadenbekleidung (Koblenz) 

PERSÖNLICHKEIT:
28.10.2016: Die Projektpräsentation - rhetorisch und psychologisch geschickt präsentieren und argumentieren (Mainz)
ab 11.11.2016: Modernes Zeit- und Arbeitsmanagement für Architekten und Ingenieure (in Ostfildern und Mainz)
ab 11.11.2016: Besprechungen und Meetings straff und effizient führen (Ostfildern und Mainz) 
ab 15.11.2016: Leadership für Architekten und Ingenieure - Spitzenleistung mit System (in Berlin, Hamburg, Frankfurt und Stuttgart)  

MEDIATION
ab 04.11.2016: Mediator/-in für das Bauwesen (Ostfildern) 

Treffen wir hiermit Ihren Bedarf? Wir freuen uns über jede Anregung! 

Herzlichst, Ihr Team der Akademie der Ingenieure AkadIng