Informationen zum Lehrgang
Sachverständige/-r für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken

Dieser Lehrgang umfasst insgesamt 14 Tage, aufgeteilt auf sechs Modulblöcke. Die Module bauen in der angegebenen Reihenfolge inhaltlich aufeinander auf. Den Abschluss des Gesamt-Lehrgangs bilden eine schriftliche Prüfung sowie ein kursbegleitend zu erstellendes Gutachten.
Durch die unterschiedlichen theoretischen und praktischen Beiträge werden Sie in die Lage versetzt, ein Gutachten rechtlich und betriebswirtschaftlich korrekt sowie mit einem für Sie als Gutachter/-in wirtschaftlich vertretbarem Aufwand zu erstellen.
Dieser berufsbegleitende Lehrgang ist für folgende Zielgruppen konzipiert: Architekten, Bauingenieure, Immobilienfachleute, Makler, Steuerberater, Bauträger, Mitarbeiter von Bau- und Liegenschaftsämtern.
Unsere Referenten sind ausnahmslos Experten aus den Themengebieten „Wertermittlung" und „Sachverständigenwesen".