Lehrgang Mediator/-in Planen und Bauen

Konflikte gehören zum beruflichen Alltag. Ob im handwerklichen und technischen Umfeld zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer, in Dienstleistungsbereichen sozialer und gesundheitlicher Einrichtungen zwischen Anbieter und Kunde, in der Öffentlichen Verwaltung zwischen Kommune und Bürgern, in Wirtschaftsunternehmen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer oder anderen Situationen mit unterschiedlichen Interessenlagen.

Mediation ist ein anerkanntes, außergerichtliches und strukturiertes Verfahren, bei dem die Beteiligten mit Hilfe eines oder mehrerer Mediatoren freiwillig und eigenverantwortlich eine einvernehmliche Beilegung von Konflikten erreichen.

Als unabhängige/-r, allparteiliche/-r Mediator/-in begleiten Sie Konfliktparteien in einem vertraulichen und strukturierten Verfahren. Unter Ihrer Anleitung gehen Auseinandersetzungen in einen (außergerichtlichen) Lösungsprozess mit dem Ziel einer gemeinsamen Lösung über, die den Bedürfnissen und Interessen der beiden streitenden Seiten gerecht wird und auf deren Grundlage eine weitere Zusammenarbeit wieder möglich wird.



Der Lehrgang entspricht den Standards und Richtlinien des Bundesverbandes für
Mediation BM.


Nähere Informationen finden Sie in unserem Veranstaltungsprogramm unter Mediation