Energieanalyse und Effizienzberatung in Produktionsbetrieben/KMU
22.10.2010 - 15.01.2011

Ein Kooperationsprojekt des Wirtschaftsministeriums BW, der Akademie der Ingenieure, der Energieagentur Ravensburg und der Ingenieurkammer Baden-Württemberg


Warum ist dieses Seminar wichtig – Hintergrund
Im harten industriellen Wettbewerb kommt dem rationellen Energieeinsatz und dem Energiesparen eine zunehmende Bedeutung zu. Es zeigt sich immer wieder, dass die technischen und wirtschaftlichen Vorzüge von effizienten Energiekonzepten und Innovationen in diesem Bereich immer noch unterschätzt werden oder zu wenig bekannt sind.

Auch in Industrie und Gewerbe sind steigende Energiekosten ein Standort- und Wettbewerbsfaktor, dem sich die Entscheidungsträger stellen müssen. Dazu brauchen Sie fachliche und unabhängige Unterstützung.

Dieser Fachlehrgang „Energieanalyse und Effizienzberatung in Produktionsbetrieben/KMU“ dokumentiert vorhandene wirtschaftliche Einsparpotenziale im Betrieb, entwickelt Ansätze für Verbesserungsmöglichkeiten und analysiert gemeinsam mit dem Unternehmer oder Betreiber Systemlösungen.
Die Teilnehmer erhalten die Befähigung zur ganzheitlichen Analyse der relevanten Energieströme, um eine Verbesserung der Energieeffizienz und damit eine Senkung der Energiekosten zu erreichen. Sie führen unter Anleitung konkret eine Energieanalyse bei einem Betrieb durch und erstellen einen Beratungsbericht, der im Anschluss präsentiert wird.

Die Energieberatung von Betrieben wird zukünftig an Bedeutung zunehmen. Außerdem gibt es hierfür vom Bund und Land Baden-Württemberg Förderprogramme, was den Einstieg in diese Tätigkeit ebenfalls erleichtert. Fachleute werden in einschlägigen Listen – insbesondere der KfW-Liste „Sonderfonds Energieeffizienz in KMU“ - geführt und sind für ratsuchende Unternehmer somit leicht auffindbar. Der Kurs stellt einen Baustein dar, um den Zugang in dieses Tätigkeitsfeld und in solche Listen und Programme zu öffnen.

Dieses Seminar wurde vom Informationszentrum Energie im Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg und der Akademie der Ingenieure konzipiert und nun zusammen mit der Energieagentur Ravensburg und der Ingenieurkammer Baden-Württemberg in Ostfildern/Stuttgart angeboten.

Teilnehmerbewertungen

Über den gesamten Zeitraum des Lehrgangs wurden von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern 196 Bewertungsbögen abgegeben. 

Die durchschnittliche Benotung des gesamten Lehrgangs ist 1,85 nach Schulnoten.

Die Benotungen der abgefragten Kategorien des gesamten Lehrgangs sind:

Seminar (Inhalt)   1,95
Referent(en)  1,76
Gesamteindruck  1,86



Die Benotung der einzelnen Tage sind:

Einführung 1,84
Vorgehen bei der Analyse 

1,79

Vor-Ort-Termin 1,73
Querschnittanwendungen  1,70
Spezialanwendungen 1,86
Auswertung der Analysen 1,75
Soft-Skills und Nutzerverhalten 1,96
Abschlusspräsentation 1,93