Abwehrender Brandschutz

Planung aus Sicht der Feuerwehr!

Dieser nicht alltägliche Lehrgang befasst sich mit der Thematik des „Abwehrenden Brandschutzes“.

Im Unterschied zum vorbeugenden dient der abwehrende Brandschutz einerseits zum Kennenlernen des Aufbaus, der Ausstattung, der Arbeitsweise und der Einsatzgrenzen der Feuerwehren. Andererseits dient dieser zur richtigen und angemessenen Berücksichtigung bei der Erstellung von Brandschutzkonzepten.

Der Lehrgang wird überwiegend durch ein Referenten-Expertenteam der Feuerwehr Stuttgart sowie durch Mitglieder der Fachgruppe „Brandschutz“ der IngKBW bestritten. Wichtige Inhalte des Kurses sind z. B. Rechtsgrundlagen, physikalisch-chemische Grundlagen, Gerätekunde, persönliche Ausrüstung der Feuerwehr, Einsatzplanung und –vorbereitung, der Löscheinsatz, auftretende Gefahren an der Einsatzstelle, entsprechende Einsatztaktiken, technische Brandschutzanlagen und vor allem praktische Übungen.

Die Qualifizierung endet mit einer schriftlichen Prüfung. Diese ist zusammen mit der Absolvierung des Lehrgangs eine der Zugangsvoraussetzungen für die Eintragung in die Fachliste „09 Brandschutz“ der Ingenieurkammer Baden-Württemberg.