Barrierefreies Bauen

In einer immer älter werdenden Gesellschaft  und nicht zuletzt auch durch die Errungenschaften der modernen Medizin nimmt der Anteil der Menschen, die sowohl in ihrer Mobilität als auch in ihrer sensorischen und kognitiven Wahrnehmung eingeschränkt sind, stetig zu. Häufig sind es künstliche, von Menschen geschaffene Barrieren, durch die es bei Einschränkung von Fähigkeiten zu einer Be- bzw. Verhinderung kommt und welche die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen im alltäglichen öffentlichen Lebensraum einschränkt oder sogar verhindert. Vor dem Hintergrund, dass 97% der älteren Menschen sich wünschen, in ihrer Wohnung bleiben zu können, wird Wohnungsanpassung einen wichtigen Stellenwert bei Instandsetzungs- und Sanierungsmaßnahmen einnehmen. Hinzu kommen die steigenden Ansprüche an Wohnform, Wohnungsgröße und Ausstattung sowie die stetig zunehmende Nachfrage nach Immobilien, die auch im Alter selbstständig nutzbar sind.

Sehen Sie hier unsere informativen Interviews von Referenten und Teilnehmern zum Lehrgang: